Konzept

Gestalten Sie Ihre Zukunft!

Kreieren Sie ein Geschäftsmodell mit dem Sie langfristig Erfolg haben. Definieren Sie Ihre Unternehmensvision. Werden Sie sich klar, was Sie dafür benötigen und kalkulieren Sie, ob Ihre Rechnung aufgeht.

3 Themen der Konzeptphase:

Geschäftsmodell

Ein guter Businessplan muss nicht lang, sondern verständlich, gut durchdacht und erprobt sein. Mit einem Business Model Canvas können Sie Ihre Ideen strukturieren und ganz einfach Ihren Liebesten oder Experten erklären.

Das Business Model Canvas ist nichts anderes als ein Blatt Papier mit neun Feldern. Die neun Felder enthalten Fragen zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren für ein Geschäftsmodell und helfen Ihnen, Ihre Idee zu strukturieren und zu hinterfragen. Die wenigsten Geschäftsideen sind  schon von Anfang an ausgereift und längerfristig anwendbar. Umso wichtiger ist es, dass Sie Ihr Geschäftsmodell nicht einfach mal kurz niederschreiben, um es irgendwo niedergeschrieben zu haben, sondern dass Sie es immer wieder überarbeiten, darüber diskutieren und reflektieren. So bringen Sie ihr Unternehmen Schritt für Schritt näher zum Erfolg!

Wie das mit dem Business Model Canvas genau funktioniert erfahren Sie am einfachsten, wenn Sie es ausprobieren! Vorlagen und eine Anleitung dazu stehen als Download bereit!

Business Model Canvas
Vorlage

Beispiel Business Model
Migros Genossenschaft Zürich

Beispiel Business Model
Coiffeur Melindo

Markenstrategie

Eine Marke ist viel mehr als nur ein schickes Logo. Sie bildet die Identität Ihres Unternehmens und hilft Ihnen das zu transportieren, was Ihnen wichtig ist und wofür Sie und Ihr Unternehmen stehen möchten.

Eine klare Markenstrategie hilft Ihnen und Ihrem Unternehmen bei der Definition wer Sie sind, was Sie tun und warum das was Sie tun von Bedeutung ist. Sie hilft Ihnen herauszufinden, welche Leute von Ihnen erfahren müssen und hilft bei der Entwicklung von Ideen, wie Sie diese Leute erreichen. Sie ermöglicht Ihnen und Ihrem Team selbstbewusst, selbst definiert und selbstgesteuert in der Öffentlichkeit aufzutreten.

Das Markenstrategie Canvas hilft Ihnen dabei eine starke Marke zu kreieren auf die Ihre Zielgruppe vertrauen kann. Probieren Sie es aus und geben Ihrem Unternehmen eine Identität!

Markenstrategie Canvas Vorlage
Markenstrategie Canvas
Beispiel Coiffeur
Markenstrategie Canvas Vorlage
Markenstrategie Canvas
Beispiel Coiffeur

Finanzplanung

Ob Ihre Mittel ausreichen und Ihr Unternehmen überlebensfähig ist, erfahren Sie mit einer Finanzplanung. Egal ob kleiner Onlineshop oder ambitioniertes Startup, kein Weg führt an einer Finanzplanung vorbei. Eine Finanzplanung hilft Ihnen Ihre finanziellen Chancen und Risiken abzuschätzen und setzt Ihren Unternehmensplänen klare Grenzen.

Wichtig: Erstellen Sie eine möglichst realitätsnahe Finanzplanung. Treffen Sie Annahmen wo nötig und deklarieren Sie diese. Versuchen Sie nicht, mit unrealistischen Zahlen ihre Geschäftsidee zu schönen. Auf Papier mag dies funktionieren, in Realität nicht.

Folgende Elemente in der Finanzplanung bilden Ihre Basis:

Startkosten

Die Startkosten beinhalten alle Kosten die Anfallen, damit Sie Ihre Geschäftstätigkeit aufnehmen können. Dazu gehören sowohl die Gründungskosten wie Sie bei der Eröffnung eines Bankkontos oder dem Handelsregistereintrag anfallen, aber auch Kosten für allfällige Umbauten, Fahrzeuge, Schulungen und andere Ausgaben die Sie vor der eigentlichen Geschäftstätigkeit haben. Die gesamten Vorleistungen sollten durch die spätere Geschäftstätigkeit finanziert sein.

Budget

Das Budget ist die Gegenüberstellung von Einnahmen (Ertrag) und Ausgaben (Aufwand). Die Budgetierung erfolgt stets für die Zukunft, also für kommende Geschäftsjahre oder -monate. Wir empfehlen ein Budget für sechs Monate, dies ist auch die Zeitspanne für die idealerweise die Finanzierung gesichert sein sollte.

Wie bei den Startkosten sollten Sie auch beim Budget mit möglichst realistischen Zahlen operieren. Versuchen Sie Ihre Ausgaben so genau wie möglich zu bestimmen. Nur wenn Sie Ihre Ausgaben kennen, wissen Sie auch, wie viele Einnahmen Sie generieren müssen um Ihre Kosten zu decken.

Liquiditätsplanung

Liquidität bezeichnet die frei verfügbare Geldmenge eines Unternehmens die verwendet werden kann, um Löhne zu bezahlen, Rechnungen zu begleichen und um zu investieren. Die Liquiditätsplanung zeigt auf, wie Zahlungsfrist und Rechnungstellung Einfluss auf die Liquidität haben. Eine genaue Finanzplanung ist nötig, um Ihre finanziellen Ressourcen bestmöglich zu verwalten und einzusetzen.

Beim Ausfüllen der Liquiditätsplanung werden Sie bemerken, dass es unter Umständen mehrer Monate dauern kann, bis das Geld Ihrer Kunden tatsächlich auf Ihrem Konto ist. Gleichzeitig hat Ihr Unternehmen Rechnungen Ihrer Lieferanten zu bezahlen. Das kann zu finanziellen Engpässen und bis zur Zahlungsunfähigkeit Ihres Unternehmens führen.

Ziel der Liquiditätsplanung ist die Sicherstellung der jederzeit verfügbaren Liquidität. Damit beugen Sie etwaigen Krisen vor, die durch Zahlungsunfähigkeit bis zur Insolvenz führen können.

Finanzplanung